Sparkasse Werra-Meißner

Wir über uns 

Wir, die Sparkasse Werra-Meißner, wurden 1844 gegründet und sind seitdem eine leistungsstarke Vertriebssparkasse, die sich in Modernität und dem aktuellen Zeitgeist immer wieder anpasst. Mit einem Geschäftsvolumen von 1,8 Mrd. Euro bauen wir nicht nur unsere Marktposition konsequent aus, sondern setzen stetig neue Impulse für die Zukunft. 

Im Herzen von Deutschland beschäftigen wir 310 Mitarbeiter*innen, davon jeweils 20-25 Auszubildende. 

Berufsausbildung: Bankkaufleute (m/w/d)

Die Ausbildung bei uns als Bankkaufmann/Bankkauffrau kannst du im Zeitraum von 2,5 – 3 Jahren absolvieren. Dabei stehen Arbeitstage vor Ort in der Sparkasse und Berufsschultage im guten Gleichgewicht. 

Aber nicht nur die Vielfältigkeit und Flexibilität, die wir dir in der Ausbildung bieten können, sind ein Anreiz, auch die Vergütung von 1.100 Euro aufwärts mit jährlicher Steigerung sind eine gute Basis für deine berufliche Zukunft. 

Duales Studium

Du möchtest die Vorteile einer kaufmännischen Ausbildung mit denen eines Studiums verknüpfen? Dann kannst du bei uns ein duales Studium absolvieren. Es beinhaltet eine Ausbildung zum Bankkaufmann/Bankkauffrau, in Kombination mit einem Bachelor-Studium an der Hochschule für Oekonomie & Management (FOM) in Kassel. Die Ausbildung findet parallel in der Sparkasse und in der Berufsschule statt. Nach zwei bis drei Jahren endet die Ausbildung mit der IHK-Prüfung zum Bankkaufmann/Bankkauffrau. Nach sieben Semestern beendest du dein berufsbegleitendes Bachelor-Studium in Business Administration mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.). 

Alle Informationen und konkrete Stellenangebote findest Du hier:

Ausbildungsberufe bei Sparkasse Werra-Meißner

Informationen zum Live-Programm

Der Aussteller nimmt am 25.09.2021 am Live-Programm teil!

12.00 - 13.00 Uhr

Unsere projektbegleitenden Auszubildenden stellen sich zunächst selbst vor und erzählen dann alles zum Thema Aus- und Weiterbildung bei der Sparkasse. Dabei kommen verschiedene Medien wie z.B. PowerPoint oder TikTok, aber auch ganz neue Videos zum Einsatz!