Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze)

Das Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze) samt Außenstelle Eschwege ist eine moderne, zukunftsorientierte Dienststelle der Hessischen Verwaltung für Bodenmanagement und Geoinformation, deren Zuständigkeit sich auf den Landkreis Hersfeld-Rotenburg, den Werra-Meißner- und den Schwalm-Eder-Kreis erstreckt. Die Verwaltung vereint seit 2005 die Kataster- und Flurbereinigungsbehörden. Zu den Kernkompetenzen der ca. 180 Beschäftigten zählt das Führen des Liegenschaftskatasters. Sie sichern damit das Eigentum an Grund und Boden. Ferner fördern sie die nachhaltige und umweltgerechte Entwicklung ländlicher und urbaner Lebensräume durch die Instrumente der Flurneuordnung und des städtebaulichen Bodenordnungsrechts. Mit ihrer Geschäftsstelle des Gutachterausschüsse für Immobilienwerte wird Transparenz auf den Immobilienmärkten durch die Ermittlung und Bereitstellung aktueller Marktdaten geschaffen.

Wir bilden aus!

Im Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze) werden Geomatikerinnen und Geomatiker (w/m/d) ausgebildet. Ferner bietet die Verwaltung ein ausbildungsintegriertes duales Studium – Bachelor of Engineering Geodatenmanagement dual (GeoDM dual) – in Zusammenarbeit mit der der Frankfurt University of Applied Sciences an. Zusätzlich können Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger eine Ausbildung in verschiedenen Beamtenlaufbahnen, je nach Voraussetzung, für den mittleren, gehobenen oder höheren Dienst, absolvieren.

Alle Informationen und konkrete Stellenangebote findest Du hier:

Ausbildungsberufe bei Amt für Bodenmanagement Homberg (Efze)

Informationen zum Live-Programm

Der Aussteller nimmt nicht am Live-Programm teil!

MyWay AZUBI-Interviews